Betrunken und ohne Führerschein am Steuer

7500 Euro Schaden nach Unfallflucht in Traunreut

Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt
+
Es entstand ein Sachschaden von rund 7500 Euro.  (Symbolbild)

Traunreut - Am 4. April ereignete sich am St.-Georgs-Platz ein Verkehrsunfall mit 7500 Euro Sachschaden.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am 4. April ereignete sich am St.-Georgs-Platz ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 23-jähriger Traunsteiner touchierte beim Ausparken mit seinem Peugeot einen weiteren Wagen sowie eine Straßenlaterne. Der 23-jährige Verursacher entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle, ohne den Verkehrsunfall der Polizei zu melden oder die Geschädigten zu kontaktieren. Der Verursacher konnte im Verlauf der Unfallaufnahme ermittelt und angetroffen werden. Während des Gesprächs konnte ein deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Dies hatte eine Blutentnahme im Krankenhaus zur Folge. Außerdem gab der Unfallverursacher an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Es entstand ein Sachschaden von rund 7500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gegen den Unfallverursacher wurden Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Kommentare