Viel zu tun für die Traunreuter Polizei

Vier Mal Unfallflucht und ein Auffahrunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Mit gleich vier Fällen von Unfallflucht bekamen es die Beamten der Polizei am Dienstag zu tun. Drei mal hatte es auf Parkplätzen und einmal auf einer Kreisstraße gekracht.

Ein Geländewagen der Marke Toyota RAV wurde am Dienstag zwischen 5.30 und 16.30 Uhr auf dem BSH-Parkplatz am Frühlinger Spitz angefahren. Es wurde die Frontstoßstange auf der linken Seite beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

Ebenfalls auf dem BSH-Parkplatz kam es am Dienstag zwischen 5.20 und 14.15 Uhr zu einer weiteren Unfallflucht. Ein schwarzer Audi Q3 wurde an der Fahrerseite angefahren. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Ein weiterer Fall ereignete sich am Dienstagauf dem Kaufland-Parkplatz. Dort war von 13.50 bis 16 Uhr ein schwarzer VW-Golf geparkt und wurde vorne angefahren. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

Noch eine Unfallflucht ereignete sich am Dienstag auf der Kreisstraße TS42.Eine 74-jährige Traunreuterin war mit ihrem Opel von St. Georgen in Richtung Traunreut unterwegs. Dabei kam diese von rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Verkehrseinrichtungen. Die Frau verließ - ohne anzuhalten - die Unfallstelle und fuhr nach Hause. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Auffahrunfall am Mittwoch

3000 Euro Sachschaden entstand am Mittwochmorgen bei einem Auffahrunfall in der Nähe von Hurtöst. Um 7.15 Uhr war ein 60-jähriger Traunsteiner mit seinem Hyundai auf der Kreisstraße TS1 von Oberweißenkirchen in Richtung Kreisverkehr Hurtöst unterwegs.Unmittelbar vor dem Kreisverkehr musste eine 21-jährige Pallingerin mit ihrem Audi verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah der Hyundai Fahrer und stieß gegen den Audi.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser