Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Nacht auf den 2. November

Zwei Autos wurden mutwillig innerhalb weniger Wochen in Traunreut zerkratzt

In der Nacht auf den 2. November wurde in Traunreut in der Adalbert-Stifter-Straße Höhe der Hausnummer 30 ein schwarzer SUV eines 29-jährigen Traunreuters beschädigt. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut - Hierbei wurde die rechte Fahrzeugseite über eine Länge von ca. 130 cm mutwillig zerkratzt. Vermutlich wurde dabei ein Schlüssel oder anderer spitzer Gegenstand verwendet. Dem Geschädigten entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Das Kuriose an der Sache ist, dass dem Fahrzeugbesitzer vor ca. einem Monat die andere Fahrzeugseite im selben Stil zerkratzt worden war. Sollte jemand in der besagten Nacht oder vor einem Monat etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, wird gebeten, sich unter Tel.-Nr. 08621/98420 bei der Polizeiinspektion in Trostberg zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg 

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim (Symbolbild)

Kommentare