Zwei Radler von Autos umgefahren

Traunreut - Am Montag haben sich gleich zwei Fahrradunfälle ereignet. Beide Male wurden die Radfahrer von den Autofahrern übersehen und verletzt.

Fast zeitgleich kam es am Montag Vormittag zu zwei Fahrradunfällen in Traunreut.

Um 10 Uhr war ein 94-jähriger Radfahrer auf der Werner-von-Siemens-Straße in Richtung BSH unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 83-jähriger mit seinem Mercedes aus einer Zufahrt eines Discounters in die Siemensstraße ein und wollte links abbiegen. Hierbei erfasste der Autofahrer den Radfahrer, sodass dieser stürzte. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Um 10.20 Uhr kam es erneut zu einem Fahrradunfall auf der Traunwalchener Straße. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr vom Rathausplatz nach links in die Fridtjof-Nansen-Straße ein und übersah dabei den aus der Traunwalchener Straße kommenden 72-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer prallte auf die Motorhaube und stürzte dann auf die Fahrbahn. Mit mittelschweren Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf 500 Euro und am Fahrrad auf 50 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser