Unfälle in Traunwalchen und Sankt Georgen

Zwei Verletzte und mehrere kaputte Autos

Traunreut - Am Freitag kam es in Traunwalchen und in St. Georgen zu zwei Verkehrsunfällen. Zwei Personen wurden dadurch leicht verletzt.

Zusammenstoß im Gegenverkehr

Im Gegenverkehr sind am Freitagnachmittag in Traunwalchen zwei Autofahrer zusammengestoßen. Um 17.00 Uhr war ein 79-jähriger Münchner mit seinem VW auf der Robert-Bosch-Straße in Richtung Matzing unterwegs. Im gleichen Moment kam ihm eine 54-jährige Traunreuterin mit ihrem Audi entgegen. Der 79-Jährige kam aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der 54-Jährigen.

Diese wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.

Unfall durch Missachtung der Vorfahrt

Leichte Verletzungen erlitt eine 24-jährige Beifahrerin bei einem Vorfahrtsunfall am Freitag in Sankt Georgen. Um 11.30 Uhr war ein 65-jähriger Traunreuter mit seinem Mercedes auf der TS42 von Traunreut in Richtung Sankt Georgen unterwegs.

An der Kreuzung zur Bundesstraße wollte er diese geradewegs in Richtung Irsing überqueren. Zeitgleich war ein 25-jähriger Überseeer mit seinem Audi auf der B304 in Richtung Traunstein unterwegs.

Beide Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen, wodurch ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro entstand. Die Beifahrerin im Mercedes wurde leicht verletzt. Kurz vor dem Unfall schaltete sich die Lichtzeichenanlage automatisch aus, sodass der Audi-Fahrer Vorfahrt hatte.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser