Zwei Unfälle - zwei Schwerverletzte

Traunreut - Zwei schwere Unfälle ereigneten sich am Montag im Stadtgebiet: Erst erwischte ein Auto einen Radler, wenig später wurde ein Elfjähriger umgefahren. Es gab zwei Schwerverletzte.

Schwere Verletzungen zog sich ein 22-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montag in Traunreut zu. Der Radler war mit seinem Mountainbike gegen 12.30 Uhr auf dem Traunring unterwegs. Eine Golf-Fahrerin war vom Parkplatz eines Discounters heraus gefahren und wollte nach rechts in den Traunring einbiegen. Dabei übersah sie den Radfahrer. Beim Zusammenstoß wurde dieser schwer verletzt. Er kam mit dem Sanka ins Klinikum Traunstein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.200 Euro.

Ein elfjähriger Junge wurde (wenig später) am Nachmittag in Traunreut von einem Auto angefahren. Dabei zog sich der Schüler schwere Verletzungen zu. Der Junge überquerte gegen 16.00 Uhr zu Fuß die Pestalozzistraße stadtauswärts. Zeitgleich fuhr eine Seat-Fahrerin ebenfalls stadtauswärts von der Traunwalchner Straße in die Pestalozzistraße ein und übersah den Fußgänger. Dieser wurde von dem Pkw erfasst und schwer verletzt. Er kam mit dem Sanka ins Traunsteiner Klinikum.

Pressemeldung PST Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser