Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auffahrunfall in Traunstein

13.000 Euro Sachschaden - Fahranfängerin (18) kracht in bremsenden Vordermann

Am Freitag (7. Oktober), gegen 12:45 Uhr, ereignete sich zur Hauptverkehrszeit auf der Rupertistraße in Traunstein ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. 

Die Meldung im Wortlaut:

Traunstein - Ein 56-jähriger Bergener musste mit seinem Fahrzeuggespann, bestehend aus Pkw und Wohnanhänger, verkehrsbedingt abbremsen. Dies übersah eine unmittelbar dahinter befindliche 18-jährige Ruhpoldingerin mit ihrem Pkw. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wodurch sich aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ein entsprechender Rückstau bildete.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13000.- Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder / dpa

Kommentare