Polizei sucht Zeugen

20-Jähriger liefert sich in Traunstein Verfolgungsjagd mit Polizei

Traunstein - In der Nacht zu Samstag haben sich Polizisten und drei junge Männer eine Verfolgungsjagd in Traunstein geliefert. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall.

Am 21. Juli gegen 1.15 Uhr wollten Beamte des Einsatzzuges Traunstein eine allgemeine Verkehrskontrolle auf der Herzog-Friedrich-Straße in Traunstein durchführen. Der Fahrzeugführer folgte jedoch den Anweisungen der Polizeibeamten nicht und ignorierte die Anhaltesignale.

Anschließend beschleunigte er zirka auf Tempo 80, schaltete die Lichtanlage seines Fahrzeuges aus und flüchtete durch die Traunsteiner Innenstadt. Dabei überquerte er noch eine rote Ampel. Der 20-jährige Fahrzeugführer konnte schließlich mit seinen beiden 14- und 16-jährigen Mitfahrern im Ettendorfer Tunnel durch die eingesetzten Beamten zum Anhalten bewogen werden.

An der Verfolgung waren zudem Polizeikräfte der Polizeiinspektion und der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein beteiligt.

Die Polizeiinspektion Traunstein bitte um Mitteilung unter der Telefonnummer 0861/9873205, falls im oben genannten Zeitraum unbeteiligte Fußgänger oder Fahrzeugführer durch die Flucht des genannten Fahrzeugführers gefährdet wurden.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd - Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser