500 LSD-Trips im Gepäck!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein 24-Jähriger wurde im Zug mit Drogen erwischt. Zuerst fanden die Beamten zehn Gramm Haschisch - das dicke Ende kam danach:

Eine Fahndungskontrolle auf der Bahnstrecke München-Salzburg endete für einen ungarischen Staatsangehörigen in der Justizvollzugsanstalt. In seinem Reisegepäck wurde eine beachtliche Menge Rauschgift, 500 LSD-Trips, aufgefunden.

Der 24-jährige Mann befand sich am 30.03.12 im Zug RJ 67 auf der Fahrt von Belgien nach Salzburg, als er gegen 14.30 Uhr auf Höhe Traunstein einer Personenkontrolle unterzogen wurde. Die Beamten fanden zunächst eine geringe Menge Betäubungsmittel, u.a. 10 Gramm Haschisch, ehe sie auf die insgesamt 500 LSD-Trips im Reisegepäck des Ungarn stießen. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Traunstein hat die Sachbearbeitung übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde er am vergangenen Samstag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Traunstein vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft gegen den Ungarn angeordnet.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser