Polizei Traunstein zieht eine Rentnerin (72) aus dem Verkehr

Frau (72) fährt mit 1,1 Promille und Schlangenlinien durch die Gegend - Beamte haben was dagegen

Grabenstätt - Durch den Hinweis einer PKW-Fahrerin konnte die Polizei eine betrunkene Rentnerin (72) die mit dem Auto unterwegs war, aus dem Verkehr ziehen.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein im Wortlaut:

Am 01.11.2020 um ca. 19.30 Uhr teilte eine aufmerksame PKW-Lenkerin der Polizeiinspektion Traunstein mit, dass eine Fahrzeuglenkerin auf der Überseestraße von der alten Tankstelle bis zur AGIP Tankstelle an der A8 in Schlangenlinie fuhr. Die Beamten konnten die Fahrerin eines Renault an der AGIP Tankstelle antreffen und belehren. Die 72-jährige Rentnerin aus Grabenstätt gab zu, mit dem Auto zur Tankstelle gefahren zu sein.

Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,1 Promille, weswegen die Fahrerin einer Blutentnahme unterzogen wurde. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Die Rentnerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare