Alkotest bestätigte "undeutliche Aussprache"

Traunstein - Wenn man getrunken hat und am Steuer kontrolliert wird, heißt's "zusammenreißen" - einem BMW-Fahrer gelang das in Traunstein nur schlecht. Er flog durch seine schwere Zunge auf.

In der Nacht zum Dienstag wurde bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Traunstein ein 52-jähriger BMW-Fahrer kontrolliert. Hierbei wurde beim Fahrer eine undeutliche Aussprache bemerkt.

Ein erster Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde bei dem 52-Jährigen eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sofort einbehalten. Gegen den Traunsteiner wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser