Mit 100 Sachen durch die Stadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Schneeregen und winterliche Straßenverhältnisse hielten einem jungen Autofahrer nicht von der Raserei ab. So musste die Polizei am Samstagabend eingreifen.

Am Samstagabend, gegen 23:30 Uhr, fiel den Beamten ein Mann auf, der völlig enthemmt im Stadtgebiet Traunstein fuhr. Bei Schneeregen und winterlichen Straßenverhältnissen fuhr der Verkehrssünder bis zu 100 Stundenkilometer innerhalb der geschlossenen Ortschaft, weshalb eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam wurde. Bei der Kontrolle des 23-jährigen Fahrers wurde zudem festgestellt, dass er über das erlaubte Maß Alkohol getrunken hatte.

Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus Traunstein wurde auch der Führerschein des Verkehrssünders sichergestellt. Auf den jungen Mann wartet neben einem Entzug der Fahrerlaubnis auch eine empfindliche Geldstrafe.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser