Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwischen Traunstein und Siegsdorf

Autofahrer aus Traunstein (25) kommt an Heiligabend von Straße ab und rauscht in Graben

Am 24. Dezember gegen 19.40 Uhr befuhr ein 25-jähriger Traunsteiner mit seinem Auto die B306 von Traunstein in Richtung Siegsdorf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Aus bislang unbekannten Gründen kam der Traunsteiner nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr sich im Straßengraben fest. Der 25-jährige blieb dabei unverletzt, auch an seinem Fahrzeug entstand kein größerer Sachschaden.

Eine hinzukommende Zeugin informierte die Polizeiinspektion Traunstein, da der Fahrzeuglenker ihr gegenüber sehr verhaltensauffällig wirkte. Die eingesetzte Streifenbesatzung stellte ebenfalls deutliche Ausfallerscheinungen fest, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus Traunstein durchgeführt wurde. Gegen den Traunsteiner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare