Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Traunstein am 21. Januar

Autofahrerin (62) rutscht mit Wagen in anderes Fahrzeug - Gesamtschaden 27.500 Euro

Schneeglätte sorgte auch in Traunstein für einen Verkehrsunfall - eine Autofahrerin (62) geriet mit ihrem Wagen ins Rutschen und prallte in ein anderes Fahrzeug. Der Gesamtschaden ist erheblich:

Die Meldung im Wortlaut:

Traunstein - Am Abend des 21. Januars fuhr eine 62-jährige Hyundai-Fahrerin aus dem Landkreis Rosenheim von der Herzog-Wilhelm-Straße kommend in Richtung Wasserburger Straße. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn kam diese mit ihrem Fahrzeug ins Rutschen und konnte bei der Einmündung in die Wasserburger Straße nicht mehr anhalten. Die Hyundai-Fahrerin fuhr dabei in den Suzuki eines 49-jährigen Traunsteiners. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Suzuki gegen ein Holzgeländer geschoben.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 27.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner | dpa

Kommentare