Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freitagnacht im Villapark

Wegen zu lauter Musik: Betrunkene Traunsteiner gehen aufeinander los

In der Nacht vom Freitag (22. Juli) auf den Samstag (23. Juli) kam es im Villapark in Traunstein zu einer Auseinandersetzung, die eskalierte.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Traunstein – Ein 55-jähriger Traunsteiner geriet in Streit mit einer Gruppe, bestehend aus einer 20-Jährigen, einer 21-Jährigen und einem 45-Jährigen, die alle in Traunstein wohnhaft sind.

Der 55-Jährige hörte lautstark Musik, wodurch die Gruppe sich gestört fühlte. Daraufhin kam es zu einer Diskussion und einer anschließenden Rangelei. Dabei wurden die beiden weiblichen Beteiligten und der 55-jährige Musikfan leicht verletzt.

Die 21-Jährige kam zur Versorgung ihrer Wunden per Rettungsdienst ins Krankenhaus Traunstein. Bis auf die 20-Jährige waren alle Beteiligten stark alkoholisiert. Auf die Dreiergruppe wartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Auf den 55-jährigen Kontrahenten wartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare