Am Donnerstag in Traunstein

Betrunkene Pkw-Fahrerin gefährdet zwei Fußgänger

Traunstein -  Am Donnerstag, 25. Juli, gegen 08.15 Uhr, musste ein Mann aus Wolkersdorf mit seinem Sohn vor einer Kindereinrichtung in der Salinenstraße stehen bleiben, weil eine Pkw-Fahrerin aus einem Parkplatz ausfuhr.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Anschließend fuhr die 54-Jährige aus Bad Reichenhall mit ihrem Ford Fusion rückwärts direkt auf die beiden Fußgänger zu, so dass diese zügig weggehen mussten, um nicht angefahren zu werden. Der Vater brachte anschließend seinen Sohn in die Einrichtung. Als er zurück auf die Straße kam, wurde er von der Reichenhallerin angesprochen. Da die Frau stark lallte und einen sehr wackligen Stand hatte, rief der Wolkersdorfer die Polizei. Bei einem anschließenden Alkoholtest ergab dieser einen Wert von deutlich mehr als 0,5 Promille

Die 54-Jährige muss deshalb mit Bußgeld und mit einem Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © (c) dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT