1. chiemgau24-de
  2. Chiemgau
  3. Polizeimeldungen

Betrunkener (36) möchte in sein Auto steigen - Zwei Buben (9) verhindern die Fahrt

Erstellt:

Kommentare

Am Samstagnachmittag (18. Februar) wurde die Traunsteiner Polizei über einen stark alkoholisierten Mann informiert, der gerade im Begriff war, in sein Auto zu steigen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein – Zwei äußerst aufmerksamen Kindern ist es zu verdanken, dass ein augenscheinlich stark angetrunkener Autofahrer am späten Nachmittag des 18. Februar am Wegfahren mit seinem Pkw vom Karl-Theodor-Platz gehindert werden konnte. Die zwei Kinder im Alter von neun Jahren teilten ihre Beobachtung jedenfalls der Polizeiinspektion Traunstein mit.

Bei einer anschließenden Überprüfung der Situation vor Ort konnte dann tatsächlich ein stark alkoholisierter 36-jähriger Teisendorfer unmittelbar an seinem Fahrzeug angetroffen werden. Um hier eine Wegfahrt mit dem Pkw zu verhindern, wurden dem Teisendorfer seitens der eingesetzten Beamten die Fahrzeugschlüssel abgenommen und er musste sich eine anderweitige Beförderungsmöglichkeit suchen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Auch interessant

Kommentare