Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zuvor machte er Ärger in Traunstein

Betrunkener Siegsdorfer muss Rausch in Arrestzelle von Polizei ausschlafen

Arrestzelle von Polizei auf Wache
+
Polizei Festnahme (Symbolbild).

Traunstein - In der Nacht auf Sonntag (7. November) sorgte ein betrunkener Mann aus Siegsdorf vor einem Club in der Herzog-Wilhelm-Straße für Ärger. Er landete in der Ausnüchterungszelle.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Weil er in den frühen Morgenstunden des 7. November immer wieder einforderte, in einen Club in der Herzog-Wilhelm-Straße eingelassen zu werden, ihm dies jedoch seitens der vor Ort befindlichen Security-Mitarbeiter aufgrund seiner bestehenden Alkoholisierung verwehrt wurde, musste ein 25-jähriger Siegsdorfer schlussendlich den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle bei der Polizeiinspektion Traunstein verbringen - weigerte er sich doch zuvor beharrlich, den ihm erteilten Platzverweisen nachzukommen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Kommentare