Festnahme in Traunstein

Mutige Passanten fassen rabiaten Ladendieb (15)

Traunstein - Dank aufmerksamer Bürger konnte ein Ladendieb von der Polizei festgenommen werden. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie die Wohnräume des 15-Jährigen untersuchten: 

Am 30. Januar, gegen 11 Uhr, wurde ein 15-jähriger Laufener, bei einem Ladendiebstahl in einem Geschäft, beobachtet. Als er in das Büro gebeten wurde, gab er plötzlich „Fersengeld“. 

Passanten wurden auf den flüchtenden Ladendieb aufmerksam und hielten in fest. Der jugendliche Ladendieb war extrem aggressiv und versuchte sich mehrfach loszureißen. Als die Polizei in Sichtweite war, trat der Ladendieb mit dem Fuß einen der couragierten Passanten und verletzte diesen leicht. 

Die Polizei fand bei dem Jugendlichen im Rucksack Diebesgut von zwei Geschäften. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 60 Euro. Bei dem Jugendlichen wurden außerdem noch zwei Smartphones aufgefunden, welche er gut eine Stunde vorher aus dem Garderobenraum eines Fortbildungszentrums, entwendet hatte. 

Die beiden Smartphones hatten zusammen einen Wert von knapp 400 Euro. Bei einer Wohnungsnachschau konnten noch ein gestohlener Laptop von einem Einbruch im Wert von gut 1.000 Euro und zwei weitere Smartphones von einem Diebstahl aufgefunden werden. Des Weiteren wurden noch diverse Drogen sichergestellt. 

Der 15-Jährige muss nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen. Bei seiner Flucht am Anfang rannte der Jugendliche eine Frau um. Diese wird gebeten sich als Zeugin bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der 0861/9873- 110 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser