Mann geht mit 2,5 Promille auf Ehefrau los 

Traunstein - Über 2,5 Promille und ein Ehestreit vertragen sich nicht gut. So wurde ein Mann gegenüber seiner Ehefrau handgreiflich und fand sich dann in Gewahrsam wieder:

Einen 30-jährigen Traunsteiner musste die Polizei am Mittwoch gegen 22 Uhr in Gewahrsam nehmen, um zu verhindern, dass ein Ehestreit eskaliert. Die 27-jährige Ehefrau hatte zuvor über Notruf die Beamten verständigt, weil sie Angst hatte. Vom Ehemann war sie vorher bereits an den Haaren gepackt und wohl auch geschlagen worden.

Bei der Gewahrsamnahme kurz nach 22.00 Uhr stellten die Beamten bei ihm einen Atemalkoholwert von über 2,5 Promille fest. Das dürfte wohl auch der Grund für die Aggressivität des Mannes gewesen sein.

Nach erfolgter Ausnüchterung wurde der Mann durch die Polizei vernommen und wieder in die Freiheit entlassen. Nach Hause durfte er aber nicht. Die Polizei hat ihm nämlich für mehrere Tage ein Kontaktverbot angeordnet. Ob er sich auch weiterhin seiner Frau nicht mehr nähern darf, stellt auf Antrag der Frau ein Gericht fest.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser