Einsatzreiches Wochenende für die Polizei in Trostberg

Mann auf Drogen und alkoholisierter Fahrer unterwegs

Trostberg - Langweilig war der Polizei am Wochenende nicht: Gleich zwei Autofahrer konnten aufgegriffen werden. Der eine hatte 0,7 Promille intus, der andere war vermutlich unter Drogeneinfluss unterwegs.

Beamte des Einsatzzuges aus Traunstein kontrollierten am Freitagabend in Trostberg einen Autofahrer, da dieser ohne jegliche Sichtbehinderung die Nebelschlussleuchte eingeschaltet hatte.

Im Gespräch mit dem Verkehrsteilnehmer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, sodass auf der Dienststelle eine Messung mit einem geeichten Alkomaten durchgeführt wurde. Diese erbrachte einen Wert von0,7 Promille, was für den 54-Jährigen eine Anzeige mit Bußgeld in Höhe von 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot zur Folge hat.

Unter Drogen im Straßenverkehr

Auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in Trostberg kontrollierten ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag Beamte des Einsatzzuges aus Traunstein einen Autofahrer. Dabei stellten die Beamten Anhaltspunkte fest, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum deuteten. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, so dass für den jungen Mann eine Blutentnahme im Krankenhaus unumgänglich wurde. 

Sollte die chemisch-toxikologische Untersuchung der Blutprobe die Feststellungen der Beamten bestätigen, kommen auf den Verkehrsteilnehmer ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, die Kosten Blutentnahme und deren Untersuchung, sowie ein Fahrverbot von einem Monat zu. Zudem wird die Führerscheinstelle über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser