Feuerwehreinsatz in Traunstein

Rauch in Küche: Aufmerksamer Nachbar verhindert Schlimmeres

Traunstein - Am Montag stellte ein Anwohner in der Höllgasse fest, dass in der Nachbarwohnung der Rauchmelder ausgelöst hatte. Bei einer Nachschau konnte festgestellt werden, dass starker Rauch aus der Wohnung bzw. der Küche drang. 

Durch die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Traunstein konnte schließlich ermittelt werden, dass auf dem eingeschaltem Küchenherd ein Holzschneidebrett vergessen wurde und dieses zum Kokeln anfing. 

Aufgrund des Rauchmelders und der sofortigen Verständigung der Feuerwehr, konnte Schlimmeres verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser