Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwochabend in Traunstein

Frau (25) bremst wegen Tieren auf Fahrbahn – Kleinbus kracht ungebremst in Auto

Am Mittwoch (14. September) gegen 18.20 Uhr kam es auf der Kreisstraße TS1 Nähe Rettenbach zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Traunstein – Eine 25-jährige Autofahrerin war mit ihrem Fahrzeug in Richtung Traunstein unterwegs. Sie bremste aufgrund mehrerer Tiere auf der Fahrbahn ihr Fahrzeug stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dies übersah ein hinter ihr fahrender 18-jähriger aus Rettenbach mit seinem Kleinbus und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Durch den Zusammenstoß wurden die 25-Jährige sowie deren Beifahrerin leicht verletzt und mittels Sanka ins Klinikum Traunstein verbracht. Ein Kleinkind, das sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb unverletzt. Auch der Unfallverursacher zog sich keine Verletzungen zu.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul (Symbolbild)

Kommentare