In der Wasserburger Straße in Traunstein

Frau (40) rast mit über zwei Promille über Verkehrsinsel und flüchtet

Traunstein - Eine 40-Jährige aus Traunstein fuhr am Samstag, den 17. August, gegen 3 Uhr mit über zwei Promille über eine Verkehrsinsel auf der Wasserburger Straße. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Frau war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Auto auf der Wasserburger Straße stadteinwärts unterwegs, als sie von ihrer Fahrspur abkam und über eine dortige Verkehrsinsel hinweg fuhr. Anschließend setzte sie ihre Fahrt dann fort, konnte jedoch von einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer zum Anhalten bewegt werden.

Da bei der nachfolgenden polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme bei der Traunsteinerin ein Atemalkoholwert von über zwei Promille festgestellt werden konnte, musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen.

Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Der Sachschaden an der Verkehrsinsel wird auf etwa 300 Euro beziffert. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT