Filiale ausgeräumt: Diebe machen dicke Beute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Donnerstag die Geschäftsfiliale eines Handelskonzerns für landwirtschaftliche Güter ausgeraubt. Dabei ließen sie einiges mitgehen.

Unbekannte brachen in der Nacht auf Donnerstag in die Geschäftsfiliale eines Handelskonzerns für landwirtschaftliche Güter in Traunstein ein. Neben Bargeld aus einem Tresor erbeuteten die Einbrecher noch etliche Werkzeuge, Maschinen und Zubehör. Die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahmen die weitere Sachbearbeitung und hoffen auf Zeugenhinweise.

Irgendwann nachdem die letzten Mitarbeiter am Mittwochabend wenige Minuten vor Mitternacht gegangen waren, bis zu Geschäftsbeginn um 7.15 Uhr am Donnerstagmorgen, drangen Unbekannte in die Verkaufsräume der Filiale in der Güterhallenstraße in Traunstein ein. Die Einbrecher hatten dazu ein Fenster aufgehebelt und sich im Inneren an einem Tresor zu schaffen gemacht, aus dem sie einen vierstelligen Bargeldbetrag erbeuteten. Daneben nahmen sie noch zahlreiche Kettensägen, mehrere Maschinen, verschiedene Geräte und diverses Zubehör mit, das wohl in ein bereitgestelltes Fahrzeug eingeladen worden sein muss.

Die Ermittler des zuständigen Fachkommissariates der Kripo Traunstein übernahmen die Sachbearbeitung in diesem Fall. Neben dem angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro beläuft sich der Beuteschaden auf einen fünfstelligen Betrag. Die Beamten der Kripo hoffen, dass Zeugen Hinweise in dieser Sache geben können.

  • Wer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, den 13. November, im Umfeld des Betriebes in der Güterhallenstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?
  • Wer kann sonst in dieser Sache bei der Polizei sachdienliche Hinweise machen?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/98730 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser