Radarkontrolle an der B20 bei Tittmoning

Raser ausgebremst: Tagesschnellster fast doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt

Am Morgen des 22. März war die Verkehrspolizei Traunstein mit einem Radarfahrzeug im Bereich der Polizeiinspektion Laufen unterwegs.

Pressemeldung im Wortlaut:

Von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr war das Messfahrzeug an der B20 Höhe Einmündung zur TS16 postiert. Von insgesamt 770 in Richtung Tittmoning fahrender Fahrzeuge waren elf zu schnell dran. Acht Fahrzeugführer konnten verwarnt und drei mussten angezeigt werden.

Der Schnellste wurde mit 112 Kilometern pro Stunde bei erlaubten 70 Kilometern pro Stunde erwischt, ihn erwarten ein nicht unerhebliches Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Ronald Wittek/dpa

Kommentare