Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Radarkontrollen: 26 Verwarnungen in viereinhalb Stunden

Traunstein - Vergangenen Dienstagnachmittag führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein Radarkontrollen durch. Tatsächlich hatten einige Fahrer zu viel auf dem Tacho.

Am Dienstag, den führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 304 auf Höhe der Salzburger Straße durch. Hierbei war das Messfahrzeugvon 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Einsatz

Bei einem Durchlauf von 1382 Fahrzeugen und einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h mussten 26 Fahrer verwarnt werden. Anzeigen waren nicht nötig. Der Schnellste war mit 92 km/h unterwegs. Er muss mit einer Verwarnung in Höhe von 30 Euro rechnen.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT