Geschwindigkeitsmessungen in Traunstein

Blitzer an der Chiemseestraße und in Haslach

Traunstein - Die Verkehrspolizei Traunstein führte am Dienstag Geschwindigkeitsmessungen in Traunstein durch. Ab 11 Uhr wurde an der Chiemseestraße kontrolliert.

Während fast drei Stunden wurden etwa 1.000 Fahrzeuge registriert, nur zwölf waren zu schnell unterwegs. Der Schnellste fuhr mit 72 Stundenkilometer statt der erlaubten 50 innerorts. Bei der anschließenden Messung in Haslach war die Beanstandungsquote etwas höher. Hier fuhren von 1.200 Fahrzeugen 31 zu schnell, das schnellste wurde mit 71 km/h festgestellt. Die Fahrer müssen mit Verwarnungs- beziehungsweise Bußgeldern bis zu 80 Euro rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser