Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfälle auf den Traunsteiner Straßen

Traunstein - Heute morgen schlitterten eine Menge Autos über die Straßen und es kam zu Unfällen. Dabei gab es eine Unfallserie bei Siedenberg und zwei Schwerverlzte bei Nussdorf:

Unfall mit zwei Schwerverletzten bei Nußdorf

Am 31. Januar, gegen 6.10 Uhr, fuhr eine 41-jährige Nußdorferin mit ihrem Opel auf der Kreisstraße TS 46 von Nußdorf in Richtung Sondermoning. Am Beginn eines Waldstücks kam sie aufgrund der örtlich begrenzten Eisglätte ins Schleudern und rutschte nach links gegen einen Straßenbaum. Die unverletzte Nußdorferin konnte noch ihr leicht beschädigtes Auto verlassen. Zeitgleich fuhr ein 48-jähriger Nußdorfer mit seinem Subaru ebenfalls auf der TS 46 in Richtung Sondermoning. Als er den Unfall erkannte, bremste der 48-Jährige.

Obwohl er noch cirka 150 Meter von der Unfallstelle entfernt war, kam auch der Nußdorfer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Er erfasste die 41-Jährige und schleuderte diese auf den angrenzenden Rad-/Fußweg. Anschließend prallte der Subaru gegen den Opel und drückte diesen erneut gegen den Baum. Durch den Anprall wurde dieser entwurzelt und musste durch die FFW Nußdorf gefällt werden. Beide Unfallbeteiligten kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden von cirka 13.000 Euro.

Lesen Sie dazu die Erstmeldung mit Fotos:

37 Unfälle wegen Eisglätte!

Unfallserie bei Siedenberg

Ebenfalls am Donnerstagmorgen kam es um kurz vor sieben Uhr auf der Kreisstraße TS 47 zwischen Sondermoning und Hart beim Weiler Siedenberg zu einer Unfallserie mit drei Verkehrsunfällen. Aufgrund der urplötzlich auftretenden überfrierenden Nässe auf der Fahrbahn kamen zunächst zwei Autofahrerinnen von der Straße ab. Beide blieben unverletzt. Kurze Zeit später passierte die Fahrerin eines VW Polo die Unfallstelle.

Als sie aufgrund der vorangegangenen Unfälle vom Gas ging, geriet ihr Fahrzeug auf der vereisten Straße ins Schlingern und prallte gegen einen Opel Vivaro, der bereits im Gegenverkehr angehalten hatte. Die Fahrerin des VW Polo wurde bei dem seitlichen Anprall leicht verletzt und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den vier verunfallten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 5500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © FDL/Hans Lamminger

Kommentare