Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährlichen Spaß

Jugendliche hängen Gullideckel in Traunstein aus

Am Sonntag, den 10. Juli, gegen 5.45 Uhr erlaubten sich fünf Jugendliche im Bereich des Busbahnhofs in Traunstein einen gefährlichen Spaß.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Ein Zeuge, der sich gerade im Bereich des Bahnhofs befand, teilte der Polizeiinspektion Traunstein telefonisch mit, dass er soeben eine Gruppe Jugendlicher dabei beobachten konnte, wie sie sich an einem Gullideckel zu schaffen machten. Einer der Jugendlichen hob den Deckel an, sodass dieser ein Stück offen blieb.

Die Jugendlichen gingen dann einfach weiter, konnten jedoch kurze Zeit später durch zufällig vorbeifahrende Zollbeamte aufgehalten werden. Im Anschluss konnten die deutlich alkoholisierten Täter einer Streife der Polizeiinspektion Traunstein übergeben werden. Gegen die Männer wird nun Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch / dpa

Kommentare