Was passierte mit dem 19-Jährigen in Traunstein?

Mit blutüberströmten Gesicht am Bahnhof aufgegriffen

Traunstein - Am Samstag, um 0.30 Uhr, wurde auf dem Bahnsteig 5 am Bahnhof Traunstein ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein erheblich verletzt. Die Hintergründe sind unklar:

Am Bahnhofsvorplatz trafen weitere Jugendliche auf den jungen Mann. Der junge Mann lief ihnen mit blutüberströmten Gesicht entgegen und bat um Hilfe. 

Wie es zu der schweren Verletzung an Kopf und Fuß kam, konnte noch nicht geklärt werden, da der 19-Jährige nicht vernehmungsfähig war. Der junge Mann musste stationär im Klinikum Traunstein aufgenommen werden. Die Polizei Traunstein sucht Zeugen, die zu dem Vorfall sachdienliche Angaben machen können (Tel. 0861/09873-0).

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser