Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle in Traunstein

Kannte sich nicht mehr aus: Betagter Senior (82) fährt ziellos umher und gegen Streifenfahrzeug

Wegen seines Fahrstils fiel ein 82-jähriger Autofahrer Beamten der Verkehrspolizeiinspektion in Traunstein auf.

Traunstein - Am Montag (27. Dezember) gegen 13.45 Uhr fiel einer Zivilstreife der Verkehrspolizei Traunstein im Ortsbereich Traunstein ein älterer Herr mit seinem Auto auf, welcher offensichtlich mit dem Führen seines Wagens überfordert war. So wurden zum einen Geschwindigkeitsanordnungen zwar nicht erheblich übertreten, aber zur Gänze ignoriert.

Zum anderen konnte der Fahrer sowohl innerorts als auch außerhalb der Ortschaften nur schwer seine Fahrspur halten. Zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer ist es aber nicht gekommen. Bei der Anhaltung zur Kontrolle am Schwimmbad Parkplatz in Siegsdorf, stieß der 82-Jährige aus dem Landkreis Traunstein dann noch mit seiner Stoßstange gegen einen Reifen des Polizeifahrzeuges. Glücklicherweise entstand hier kein Sachschaden. Auf Befragung gab der Fahrer an, dass er sich nicht mehr auskenne und nun ziellos umherfahre.

Die Weiterfahrt wurde vor Ort unterbunden. Ein verständigtes Taxiunternehmen brachte den Senior letztlich sichtlich erleichtert nach Hause.

Aufgrund der Feststellungen der Polizeibeamten wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde zeitnah vom Vorfall in Kenntnis gesetzt, um entsprechende weitere Maßnahmen zur Fahreignungsbefähigung zu veranlassen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare