Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagnachmittag

Wiederholt mit zu viel Alkohol am Steuer: Mann (33) mit über zwei Promille in Traunstein unterwegs

Alkohol beeinträchtigt die Fahrtauglichkeit stark. Eine Mehrheit der Deutschen würde komplettes Verbot begrüßen.
+
Alkoholtest. (Symbolbild)

Am Nachmittag des 21. August wurde der Polizeiinspektion Traunstein durch einen aufmerksamen Bürger, ein augenscheinlich betrunkener Autofahrer mitgeteilt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte dann ein 33-jähriger ungarischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Traunstein als Fahrer des Pkw ermittelt werden. Da ein Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von über zwei Promille erbrachte, musste er sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen.

Da man dem Ungarn darüber hinaus zwei Fahrten mit seinem Fahrzeug nachweisen konnte, muss er sich nun strafrechtlich doppelt verantworten. Eine Sicherstellung seines Führerscheins erübrigte sich ebenfalls, da sich der Führerschein bereits wegen eines vorangegangenen Trunkenheitsdeliktes in amtlicher Verwahrung befand. Somit wird sich der Fahrer zudem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Die Lebensgefährtin des Pkw-Fahrers wusste von dem Fahrerlaubnisentzug ihres Lebensgefährten und muss sich nun wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Kommentare