Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Täter war selbst mit zwei Kindern unterwegs

Ekelhafter Vorfall in Traunsteiner Schwimmbad: Unbekannter masturbiert vor Frau (35) und Tochter (5)

Die Polizei bittet nach einem ekelhaften Vorfall im Traunsteiner Schwimmbad um Hinweise aus der Bevölkerung. Ein Mann, der offenbar mit zwei Kindern unterwegs war, masturbierte vor einer Frau und deren fünfjähriger Tochter.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein – Am Sonntag (22. Mai) gegen 15 Uhr, kam es im Schwimmbad in Traunstein zu einem Vorfall, bei dem ein südländisch aussehender Mann auf der Liegewiese onanierte und hierbei eine 35-jährige Frau aus Traunstein, welche die Badeanstalt mit ihrer fünfjährigen Tochter besuchte, anstarrte.

Auffällig war, dass der Mann selbst mit zwei Kindern im Schwimmbad war, welche sich zu dieser Zeit aber nicht bei ihm befanden. Bei einem der Kinder soll es sich um einen etwa zehnjährigen Jungen gehandelt haben, welcher auffällig korpulent war. Der Mann wurde von der Traunsteinerin wie folgt beschrieben:

  •  Südländisches Aussehen
  • Zwischen 50 und 60 Jahre alt
  • Trug ein Base-Cap (vermutlich dunkelfarben)
  • Hatte einen buschigen, schwarzen Schnauzer
  • War etwa 180 Zentimeter groß

Da der Mann bis dato noch nicht identifiziert werden konnte, bittet die Polizeiinspektion Traunstein um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0861/9873-110 entgegengenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa - Bildfunk (Symbolbild)