Hund revanchiert sich für einen Pfoten-Tritt

Traunstein - Ein hessischer Urlauber wird seinen Flohmarktbesuch wohl nicht so schnell vergessen. Als er einem Hund versehentlich auf die Pfote trat, revanchierte sich das Tier.

Am Sonntag, den 27. April, fand auf dem Bahnhofsvorplatz in Traunstein ein Flohmarkt statt. In der Mittagszeit, als sehr viel Betrieb herrschte, übersah wohl ein hessischer Urlauber beim Schlendern durch die Verkaufsstände den kleinen Hund einer Traunreuterin und trat ihm versehentlich auf die Pfote.

Der Hund revanchierte sich damit, dass er dem Urlauber kurzerhand ins Bein biss. Die Streifenbesatzung der Polizei Traunstein und der hinzu gerufene Diensthundeführer konnten nur eine leichte Verletzung am Bein des Mannes feststellen. Trotzdem wurde er ins Kreisklinikum Traunstein zur weiteren Behandlung geschickt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser