Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Samstag bei Neuhausen

Mehrere Knochenbrüche: Pedelec-Fahrer (48) aus Kreis Altötting nach Sturz schwer verletzt

Für einen Fahrradfahrer aus dem Kreis Altötting endete eine Fahrt mit seinem Pedelec auf einem Waldweg bei Neuhausen mit einem schweren Sturz.

Traunstein - Am Nachmittag des 18. September befuhr ein 48-jähriger Fahrradfahrer aus dem Lkrs. Altötting mit seinem Pedelec einen schmalen Waldweg südöstlich von Neuhausen. An einer schlecht befestigten Stelle des Weges, an der auch noch ein Baum in den Weg hineinragte, kam er hierbei zunächst alleinbeteiligt von seinem Fahrtweg ab und rutschte einen steilen Hang hinunter. Anschließend kam er dann in einem dortigen Bach zum Liegen.

Der Radfahrer zog sich hierdurch mehrere Knochenbrüche zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ein Fahrradhelm wurde von ihm getragen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare