Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschwindigkeitsmessungen in Traunstein

Mit 157 km/h über die B306 gebrettert: Raser erwartet saftige Strafe

In der Nacht von Samstag (30. August) auf Sonntag (31. August) wurde im Bereich Traunstein auf der B306 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt, wo ein Autofahrer ganz besonders auf sich aufmerksam zu machen wusste.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Traunstein – In diesem Bereich beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit unter günstigsten Umständen 100 km/h. Dabei wurde ein Raser mit stattlichen 157 km/h geblitzt. Im Regelfall erwartet diesen eine Geldbuße von 480 Euro. Dazu kommen noch zwei Punkte und ein Fahrverbot von einem Monat.

In der Gesamtschau ist diese Geschwindigkeitsmessung jedoch erfreulich, da nur gut drei Prozent der gemessenen Verkehrsteilnehmer zu schnell waren. Es wurden in einem Zeitraum von 6 Stunden „nur“ 32 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/Archiv

Kommentare