Auf der B306 Richtung Traunstein

Mit Steinen vorbeifahrendes Auto beworfen: Polizei sucht nach Verdächtigen

Traunstein / B 306 - Unbekannte Täter haben am Montag, 24. August, einem 50-Jährigen Steine gegen die rechte Fahrzeugseite geworfen und sind danach geflüchtet.

Die Meldung im Wortlaut:


Am 24. August, gegen 21.30 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Waginger mit seinem Ford Edge, weiß, die B306 vom Ettendorfer Tunnel in Richtung Traunstein.

Auf Höhe der Einfahrt zum Trimm-Dich-Pfad (Dirt-Park) vernahm er einen Schlag gegen die rechte Fahrzeugseite, als würde mit mehreren Steinen gegen das Auto geworfen werden.
Nachdem der Fahrer stehen blieb, um nach der Ursache zu sehen, konnte er noch beobachten wie sich zwei bis drei Personen in Richtung Ettendorfer Tunnel entfernten. Trotz einer sofortigen Absuche durch mehrere Polizeistreifen, konnten die Tatverdächtigen nicht mehr festgestellt werden.


Sachdienliche Hinweise die zur Aufklärung führen, nimmt die Polizeiinspektion Traunstein (0861/9873-110) entgegen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Armin Weigel/dpa

Kommentare