Unfall in Traunstein

Beim Abbiegen übersehen - Motorradfahrer verletzt in Klinik

Traunstein - Bei einem Unfall wurde ein Motorradfahrer am Dienstag verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut


Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Dienstag, den 7. Juli, gegen 19.45 Uhr in Traunstein.

Eine 44-jährige Grabenstätterin wollte mit ihrem Dacia vom Karl-Theodor-Platz aus, nach links in die Salinenstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten, 59-jährigen Kradfahrer aus Traunstein.


Dieser legte sodann mit seinem Roller eine Vollbremsung ein, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dabei kam er ins Schlingern, stürzte und rutschte mehrere Meter auf der Fahrbahn entlang. Er kam dann vor dem Fahrzeug der Grabenstätterin zum Liegen.

Der Traunsteiner zog sich bei dem Unfall mehrere Schürfwunden an beiden Armen zu und wurde leicht verletzt ins Klinikum Traunstein eingeliefert.

Die 44-jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei ihr ergab einen Wert von 0,00 Promille.

Am Roller entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro. Dieser war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Am Fahrzeug der Grabenstätterin entstand kein Sachschaden.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare