Feuerwehreinsatz am Montagabend

Rauchalarm in Traunstein: Beherzter Nachbar will Mieterin aus Wohnung retten

Traunstein - Zivilcourage ist ein vielzitiertes Wort. Jede Menge davon hatte auf alle Fälle ein Nachbar am Montagabend in Traunstein, als er durch sein beherztes Eingreifen Schlimmeres verhinderte:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Montagabend, 6. Mai, gegen 19 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei in die Windschnur nach Traunstein gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar wurde durch den installierten Rauchmelder auf eine Rauchentwicklung in der Nachbarwohnung aufmerksam. Er verständigte die Feuerwehr und verschaffte sich Zutritt zu der Wohnung, um die dortige Bewohnerin aus der Wohnung zu retten. Glücklicherweise war diese nicht anwesend.

Die Rauchentwicklung war durch Essen entstanden, welches auf dem Herd vergessen wurde. Durch das beherzte Eingreifen des Nachbarn entstand kein Sachschaden. Auch wurde niemand verletzt. Vor Ort waren die Polizei Traunstein, der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Traunstein mit 50 Einsatzkräften.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT