Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Zeugen riefen die Beamten

Berliner (90) schleicht planlos vor Bahnhof Traunstein herum – Polizei muss eingreifen

Polizeifahrzeug mit Blaulicht und Aufschrift an Front
+
Polizei Blaulicht (Symbolbild).

Traunstein – Am Donnerstagnachmittag (5. Mai) erreichten die Polizeiinspektion Traunstein mehrere Anrufe zu einer augenscheinlich hilflosen Person am Bahnhofsvorplatz.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Der Betroffene, ein immerhin schon 90-jähriger Mann mit Wohnsitz in Berlin, konnte vor Ort auch angetroffen werden. Eigenen Angaben zufolge wäre er zum Verwandtenbesuch in den Landkreis gekommen.

Wie eine Überprüfung seiner Personalien ergab, war er von der Berliner Polizei zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Er wurde nach Abklärung seiner Wohnanschrift in Berlin in die Obhut einer von ihm benannten Kontaktperson übergeben. 

Pressemitteilung Polizei Traunstein