Am 5. August in Traunstein

Person schmeißt Schlafsack auf vorbeifahrende Autos - Festnahme

Traunstein - Am 5. August wurde durch eine bereits bekannte Person in der Rupertistraße in Traunstein mehrmals ein Schlafsack auf vorbeifahrende Autos geworfen. Die Würfe ereigneten sich auf Höhe der Bushaltestelle an der Abzweigung zur Axdorfer Straße.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein Auto soll laut Zeugenaussagen direkt auf der Windschutzscheibe getroffen worden sein, sodass die Sicht des Fahrers kurzzeitig stark beeinträchtigt worden sein soll. Die Würfe ereigneten sich auf Höhe der Bushaltestelle an der Abzweigung zur Axdorfer Straße.

Beim Eintreffen der Polizei vor Ort waren keine geschädigten Fahrzeugführer mehr vor Ort.


Ein Sachschaden wurde bislang noch nicht gemeldet, ein Ermittlungsverfahren aufgrund gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde bereits eingeleitet.

Personen, welche durch die Würfe ausweichen mussten, gefährdet wurden oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten sich bei der PI Traunstein unter der der Telefonnummer 0861/9873-110 zu melden.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare