Polizei ermittelt in Traunstein

Unbekannte verwüsten ehemalige Kirchenglocke mit Bitumen

Traunstein - In der Zeit von Samstag, 19. September, 23 Uhr, bis Sonntag, 20. September, 7 Uhr, kam es zu einer schwerwiegenden Sachbeschädigung am Martin-Luther-Platz.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Dabei wurde durch eine oder mehrere unbekannte Person(en) ein Eimer Bitumen von einer Baustelle an der evangelischen Kirche genommen und gegen die ehemalige Kirchturmglocke, welche vor der Kirche als Erinnerungsstück platziert steht, geworfen. Dabei ergoss sich der Inhalt über die Glocke, welche hierdurch nicht unerheblich verunreinigt wurde.

Die Höhe des der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Traunstein - Chieming - Waging entstandenen Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden.


Zeugen, die im o.g. Zeitraum und Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Angaben zu dem oder den Täter(n) machen können, werden gebeten ihre Beobachtungen telefonisch unter der Telefonnummer 0861/9873-0 der Polizei Traunstein mitzuteilen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare