Autofahrer verhielten sich nahezu vorbildlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Wie ist die Moral der Autofahrer in der Nähe von Schulen? Das versuchte die Polizei am Montag mit einer Kontrolle herauszufinden. Wie das Ergebnis ausfiel:

Die Verkehrspolizei Traunstein führte am Montagvormittag Geschwindigkeitskontrollen in Haslach, Axdorf und Mühlen durch. Zunächst wurde zwischen Einham und Traunstein an der Haslacher Grundschule gemessen. In der Zeit von 7 bis 9 Uhr wurde dort kein einziger Verstoß festgestellt. Alle Fahrer hielten sich an die zulässigen 50 km/h.

Elf Beanstandungen gab es dann an der Axdorfer Straße in Haslach. Hier wurde das schnellste Auto mit 64 statt der erlaubten 50 km/h registriert. Ähnlich war das Ergebnis in Mühlen bei Vachendorf. Acht Fahrer überschritten hier die zulässige Geschwindigkeit innerorts um bis zu 13 km/h. Der schnellste Fahrer muss mit einem Verwarnungsgeld von 25 Euro rechnen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser