Gurtmuffel im Visier

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - In der Chiemseestraße hatte sich die Polizei auf die Lauer gelegt. Sie hatten es auf Sicherheitsgurte und Telefonieren mit dem Handy abgesehen.

Am Mittwoch, den 3. April, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein in der Chiemseestraße Gurt- und Handykontrollen durch. Dabei konnten innerhalb von zwei Nachmittagsstunden sechs Fahrzeugführer ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt festgestellt werden.

Zudem wurde ein Fahrzeugführer von den Beamten beobachtet, wie er sein Mobiltelefon am Ohr hielt. Die Gurtmuffel wurden mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro verwarnt. Den Telefonierer erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, sowie ein Punkt in Flensburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser