Ladendiebstahl in Traunstein

Ruhpoldinger (78) klaut Schokolade und erhält zwölf Monate Hausverbot

Traunstein - Als ein Mann Schokolade einkaufen wollte, bemerkte er, dass er nicht genügend Geld dabei hatte. Daraufhin steckte er die Süßigkeiten ein und wollte den Laden - ohne zu bezahlen - verlassen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 78-Jähriger aus Ruhpolding befand sich am Dienstag (16. April), gegen 11.30 Uhr, in einem Einkaufsmarkt am Haslacher Feld um Schokolade einzukaufen. Als er feststellte, dass er zu wenig Geld dabei hatte, steckte er die Süßigkeiten kurzerhand in seine Jackentasche. Dies wurde von einem Ladendetektiv beobachtet und der Ruhpoldinger schließlich nach Verlassen des Kassenbereiches angehalten. Der Diebstahlschaden beträgt etwa zehn Euro.

Dem 78-Jährigen wurde von der Marktleitung ein Hausverbot für zwölf Monate erteilt. Er muss zusätzlich mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahls rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT