Festnahmen im Küchenmesser-Fall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Mit einem Küchenmesser bewaffnet trieben zwei junge Männer am Wochenende im Bereich des Traunsteiner Bahnhofs ihr Unwesen. Jetzt wurden sie festgenommen!

Zwei junge Männer, davon einer mit einem Küchenmesser bewaffnet, trieben in der Nacht von Freitag auf Samstag, im Bereich Bahnhof ihr Unwesen. Um ca. 2:30 Uhr hielt eine Pkw-Fahrerin an der Ampel, in Richtung Bahnhof. Als sie bemerkte, dass zwei männliche Personen auf ihr Fahrzeug zustürmten, um die Beifahrertüre zu öffnen, konnte sie diese noch von innen verriegeln. Auf dem Beifahrersitz saß der Freund der Pkw-Fahrerin. Beide konnten nun beobachten, wie einer der beiden Männer ein Küchenmesser aus der Hosentasche zog und damit auf die Seitenscheibe des Pkw einschlug. Als sie keinen Erfolg hatten, gaben sie ihr Vorhaben auf und gingen die Wasserburger Strasse ortsauswärts.

Kurze Zeit später erreichte die Polizeiinspektion Traunstein eine Meldung, dass es in der Güterhallenstrasse, auf Höhe des Lokales „Mauracher“ zu einer Schlägerei gekommen sei. Eine Person sei grundlos zusammengeschlagen worden und als diese wehrlos am Boden lag, trat der Täter mit den Schuhen nach. Eine zweite Person, welche mit dem noch unbekanntenTäter kam, sah zu, wie dieser auf den am Boden liegenden einschlug. Der Verletzte erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde zur ärztlichen Versorgung in das Klinikum Traunstein verbracht. Als die beiden bemerkten, dass die Polizei gerufen worden war, zog der Täter ein Messer aus seiner Hosentasche und warf dieses unter einen parkenden Pkw. Dann flohen die beiden in unbekannte Richtung.

Wie sich herausstellte, war es bereits im Lokal „Kafka“ zu einer Auseinandersetzung zwischen unbeteiligten Gästen und den beiden Gesuchten gekommen. Die beiden wurden deshalb aus dem Lokal verwiesen.

Polizei nimmt zwei Männer fest

Jetzt konnten die beiden Täter, zwei Männer im Alter von 28 und 20 Jahren, von der Traunsteiner Kriminalpolizei, die die Ermittlungen wegen der Schwere des Falles übernommen hatte, festgenommen werden. Beide Männer haben die Tat inzwischen gestanden. Gegen den älteren der beiden erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser