Polizei warnt vor falschen Jacken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein falscher Jackenverkäufer hat am Mittwoch einen Rentner und dessen Ehefrau hereingelegt. Die Polizei warnt:

Am 24.10.2012 gegen 11 Uhr wurde ein Rentner in Traunstein vor seinem Wohnhaus in der Schützenstraße von einem ca. 60-jährigen Mann angesprochen. Der Mann meinte, dass sie vor über 20 Jahren gemeinsam gearbeitet hätten. Der Rentner bat den Herrn mit in seine Wohnung. Dort packte der angebliche Arbeitskollege zwei Lederjacken aus seiner Tragetasche und wollte diese dem Mann schenken. Der Jackenverkäufer verwickelte den Rentner und dessen Ehefrau in ein Gespräch und brachte die beiden schlussendlich soweit, dass sie ihm 65,00 Euro für die beiden Lederjacken gaben. Daraufhin entfernte sich der Jackenverkäufer schnell aus der Wohnung des Rentnerehepaares.

Die beiden Lederjacken sind offensichtlich von minderwertiger Qualität und nicht einmal die bezahlten 65,00 Euro wert.

Der Jackenverkäufer war 60 Jahre alt, ca. 165 cm groß, hatte eine Glatze und sprach gut deutsch mit einem leicht hörbaren Akzent.

Die Polizeiinspektion Traunstein bittet um sachdienliche Hinweise unter der Nummer 0861/9873-110.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser