Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nächtlicher Polizeieinsatz in Traunstein

Betrunkene (21) türmt aus Klinikum und läutet Anwohnerin aus dem Schlaf

Die Polizei leitet Strafverfahren ein
+
Auffahrunfall in Rosenheim (Symbolbild)

Traunstein – Jäh aus dem Schlaf gerissen wurde eine Anwohnerin des Traunsteiner Klinikums am Dienstag (16. November) in den frühen Morgenstunden. Was war passiert?

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Da stand doch zu diesem Zeitpunkt tatsächlich eine junge Frau ohne Schuhe vor ihrer Wohnadresse und betätigte fortwährend die Türklingel. Noch während die Anwohnerin dann die Polizei verständigte, lief die Frau aber auch schon wieder weg und war zunächst verschwunden.

Durch Beamte der Polizeiinspektion Traunstein konnte die 21-jährige Patientin dann kurze Zeit später im Nahbereich aufgegriffen werden. Sie stand hierbei augenscheinlich unter Alkoholeinfluss und wurde zurück ins Klinikum gebracht.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Kommentare