Umzugshelfer war nicht fahrtüchtig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Für die geübten Augen der Zivilpolizisten war ein Fahrer bei der Kontrolle gleich verdächtig. Ein Drogentest bestätigte schnell ihre Vermutungen.

Ein 25-jähriger deutscher Autofahrer wurde am 07. Dezember, gegen 21 Uhr, im Innenstadtbereich von Traunstein, durch eine zivile Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, einer Kontrolle unterzogen.

Bei dem in Österreich wohnenden Silberschmied, wurden durch die Beamten Anzeichen für einen vorangegangenen Konsum von Marihuana, festgestellt. Ein durchgeführter Schnelltest fiel wie erwartet positiv auf Cannabis-Produkte aus.

Der junge Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und konnte seine geplante Fahrt in den Nordbereich des Landkreises, wo er als Umzugshelfer tätig werden sollte, nicht selbst fortsetzen. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden.

Den Fahrzeuglenker erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot, sowie vier Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser